Functional Safety Management (FSM) – Safety versus Security – Begriffe und Bedeutung

„Safety“ und „Security“ heißen beide auf deutsch „Sicherheit“. Der Unterschied ist: Security bedeutet: Integrität der Daten, Verfügbarkeit von Informationen, Schutz vor Mißbrauch sichern. Safety bedeutet: Menschen, Leben, Gesundheit und Umwelt vor dem (gefährlichen) System schützen. Functional Safety bedeutet: Sicherheit für […]

 

Functional Safety Management (FSM) – Safety versus Security – Begriffe und Bedeutung

„Safety“ und „Security“ heißen beide auf deutsch „Sicherheit“. Der Unterschied ist:

Security bedeutet:
Integrität der Daten, Verfügbarkeit von Informationen, Schutz vor Mißbrauch sichern.
Safety bedeutet:
Menschen, Leben, Gesundheit und Umwelt vor dem (gefährlichen) System schützen.
Functional Safety bedeutet:
Sicherheit für Menschen (Leben, Gesundheit) und Umwelt beim Betrieb des Systems.
Functional Safety Management bedeutet:
Planung, Konstruktion, Analyse und umfassende Nachweise der funktionalen Sicherheit.

Welche Bereiche im Alltag benötigen „Functional Safety Management“ ?
Functional Safety ist permanenter Bestandteil des alltäglichen Lebens jedes Menschen. Meist sind wir uns der Gefahren im Alltag nicht bewußt, solange keine Unfälle passieren. Exakte, fundierte, detaillierte Sicherheits-Nachweise unternimmt jede Branche (z.B. Automobil, Bahntechnik, Luftfahrt, Medizin, Halbleiter, Industrie) je nach Gefahrenklasse und nach ihren gültigen Normen. Das Ziel ist trotz unterschiedlicher Normen gleich: die Sicherheit für Mensch und Umwelt beim alltäglichen Betrieb auf das akzeptable (weil unvermeidliche) Restrisiko zu reduzieren (zu minimieren). Ohne diese gesetzlichen Vorgaben, Normen, technischen Nachweise wäre ein „sicheres Leben“ unmöglich.

In der heute zunehmend vernetzten Welt wachsen die Bereiche Safety und Security technisch zusammen. In einem vernetzten Auto können durch unbefugtes Eindringen in das Netzwerk Sicherheitsfunktionen im Auto gestört oder manipuliert werden. Das beginnt bei Scheibenwischer, Beleuchtung, Hupe und endet bei der kompletten Übernahme bzw. Fernsteuerung eines vollautonom fahrenden Autos mit finaler und tödlicher Massenkarambolage. Dies kann durch Hacker oder Terroristen vom Laptop über eine WLAN Verbindung im Auto geschehen. Der Fantasie sind leider keine Grenzen gesetzt…

Welche fachliche Unterstützung können wir Ihnen bieten ?
Genau diese branchenspezifischen Gefährdungs-Analysen und Sicherheits-Nachweise erstellen wir zusammen mit Ihren Experten für viele Branchen, Kunden und Anwendungen in direkter und enger Kooperation. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie z.B. zu den Normen der Automobilindustrie, Bahntechnik, Halbleitertechnik, Industrieanlagen, Medizintechnik, Luftfahrttechnik (ISO-26262, IEC-61508EN-50126,  EN-20158, EN-50129, ISO-13849, IEC-60601, IEC-62304, SN29500, IEC 62380, IEC 61709, ISO 16949, ISO 9001, ISO 13485 und andere Normen  im Bereich Sicherheit und Qualität) fachliche Unterstützung benötigen oder die Zusammenarbeit mit erfahrenen Experten für viele Branchen suchen. Haben Sie ein Produkt entwickelt und suchen die Expertise oder normgerechte Analyse von unabhängigen Fachleuten zum Thema „Funktionale Sicherheit“ ? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an (Kontaktdaten siehe Impressum).